Persönliches Büro

Ein persönliches Konto ist ein einziges Kontrollzentrum, das Zugriff auf alle Funktionen des Dienstes bietet:

Anmeldung

Um Zugang zu Ihrem persönlichen Konto zu erhalten, müssen Sie sich auf der Website registrieren.

Sie benötigen eine E-Mail oder ein Konto bei Google oder Facebook.

Nach dem Absenden der Anfrage wird ein Passwort an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Melden Sie sich bei Ihrem Konto an, um Ihr Konto zu aktivieren.

Ändern Sie Ihr Passwort nach dem ersten Login in Ihr persönliches Konto.

Wurde bei der Registrierung ein soziales Netzwerk genutzt, erfolgt die Freischaltung des Accounts und der Login automatisch. Das Passwort wird an die mit Ihrem Konto im ausgewählten sozialen Netzwerk verknüpfte E-Mail-Adresse gesendet.

Loggen Sie sich in das Kabinett ein

Um Ihr persönliches Konto einzugeben, verwenden Sie das Formular auf der Anmeldeseite.

Wenn Sie das Passwort für Ihr Konto verloren haben, verwenden Sie die Funktion Passwortwiederherstellung.

Wenn Sie sich zum ersten Mal anmelden, wird Ihnen eine Einführungstour angeboten, in der die grundlegenden Elemente Ihres persönlichen Kontos beschrieben werden.

Permanenter Zugriff

Um zur Liste der verknüpften Computer zu gelangen, verwenden Sie das linke Menü:

Die Liste umfasst Computer:

Wenn Sie sich zum ersten Mal in Ihr persönliches Konto einloggen, erhalten alle Konten Zugriff auf einen Test-Demo-Computer. Verwenden Sie es, um sich mit der Liste vertraut zu machen.

Computer hinzufügen

Um der Liste einen neuen Computer hinzuzufügen, müssen Sie sich beim Agentenprogramm anmelden (siehe Permanenter Zugriff).

Laden Sie das Agentenprogramm entweder von Ihrem persönlichen Konto oder von der öffentlichen Downloadseite herunter.

Um von Ihrem persönlichen Konto herunterzuladen, verwenden Sie die Schaltfläche Hinzufügen:

Laden Sie im sich öffnenden Fenster die Datei für das auf dem Remote-Computer installierte Betriebssystem herunter:

Führen Sie die Datei auf dem Computer aus, den Sie verwalten möchten. Autorisieren Sie auf der zweiten Registerkarte mit Ihrem Konto:

Danach erscheint der Computer in der Liste:

Bulk-Hinzufügen

Um mehrere Computer hinzuzufügen, verwenden Sie beim Laden des Agentenprogramms die Option "Automatische Autorisierung":

Distributionen, die mit aktivierter Option heruntergeladen wurden, werden automatisch mit dem Konto verknüpft und nach dem Start in der Liste angezeigt.

Computerinformationen

Für jeden Computer, der dem persönlichen Konto hinzugefügt wurde, werden kurze Informationen zum Status des Geräts und des ausgeführten Agentenprogramms angezeigt.

Computerstatus

In der oberen linken Ecke angezeigt:

Es kann folgende Werte haben:

  • Online - der Computer ist "online", verfügbar für die Verbindung
  • Offline - der Computer ist "offline", nicht für eine Verbindung verfügbar
  • Nicht installiert - Das Agent-Programm ist nicht auf dem Computer installiert, es ist für die Verbindung verfügbar, nach dem Neustart des Geräts geht der Zugriff verloren
  • Deaktiviert - der Computer ist für die Verbindung gesperrt, die Verbindung ist nicht verfügbar (erscheint, wenn die Grenzen des Tarifplans überschritten werden)
  • Eingeschränkt - Verbindung zu einem Computer ist verfügbar, der Zugriff wird 10 Tage nach dem Hinzufügen eingeschränkt (erscheint beim ersten Überschreiten der Grenzen des Tarifplans)

Operationssystem

Als Symbole angezeigt:

Bildschirmfoto

In einer gekachelten Listenansicht angezeigt:

Das Bild wird einmal pro Minute aufgenommen.

Computername

In fetter Überschrift angezeigt:

In den Einstellungen des Agentenprogramms festgelegt (siehe Computername)

Computer-Geolokalisierung

Anzeige als IP-Adresse, Stadt- und Ländername:

System Information

Um zu Informationen über das Computersystem zu gelangen, verwenden Sie das Menü oder das Betriebssystemsymbol:

Die erste Registerkarte des sich öffnenden Fensters zeigt allgemeine Informationen an:

Die zweite Registerkarte enthält die detaillierte Konfiguration des Remote-Computers:

Verbindung

Ein Klick genügt, um eine Verbindung zu einem Computer herzustellen:

Einzelheiten finden Sie unter Verbindung.

Computereinstellungen

Um zu den Einstellungen zu gelangen, verwenden Sie das Menü mit Aktionen für den Computer:

Name

Computeranzeigename (siehe Computername)

Gruppe

Eine beliebige Gruppe, zu der der Computer gehört - es kann ein Büro, eine Abteilung, eine Etage oder etwas anderes sein. Sie können die Liste nach Werten gruppieren (siehe Gruppieren und Sortieren).

Konfiguration des Agentenprogramms ohne Administratorrechte zulassen

Erlaubt oder verweigert Änderungen der Einstellungen (einschließlich Beenden) des Agentenprogramms, das auf einem Remote-Computer für Operatoren ohne Administratorrechte ausgeführt wird.

Die Einstellung ist nur für Computer verfügbar, auf denen das Agentenprogramm installiert ist.

Die Einstellung ist für die Windows-Version des Agentenprogramms verfügbar.

Automatische Autorisierung und Sperrung des Kontos bei Verbindung

Beim Aktivieren der Einstellung müssen Sie die Daten Ihres Windows-Kontos auf dem Remote-Computer angeben.

Am Ende der Sitzung wird das Konto nur dann gesperrt, wenn es auch vor der Verbindung gesperrt wurde.

Am Ende der Sitzung wird das Konto nur dann gesperrt, wenn es auch vor der Verbindung gesperrt wurde.

Zugriff teilen

Um den Zugriff auf einen Computer zu delegieren, verwenden Sie das Computermenü:

Um den Zugang mit einem anderen Benutzer des Dienstes zu teilen, geben Sie seinen Benutzernamen / seine E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen. Danach erscheint der Computer in der Benutzerliste.

Computer mit öffentlichem Zugang (auch Fremde) sind mit einem entsprechenden anklickbaren Symbol gekennzeichnet:

Dauerlink

Zusätzlich zur Verbindung von einem persönlichen Konto ist es möglich, sich über einen permanenten Link mit einem Computer zu verbinden, wenn Sie sich in Ihrem persönlichen Konto in einem autorisierten Zustand befinden.

Der Permalink wurde entwickelt, um Verbindungen in externe Speichersysteme des Kundenstamms zu integrieren.

Um einen Link einzurichten, verwenden Sie das Computermenü oder die Schaltfläche "Integrationen":

Personalisieren Sie den Linkpfad, um ihn lesbar zu machen. Um die Subdomain zu ändern, verwenden Sie die Einstellungen Branding.

Um Verbindungen für nicht autorisierte Benutzer zuzulassen, aktivieren Sie die entsprechende Option und geben Sie das Verbindungspasswort an (siehe Eingeladener Zugriff).

Automatisches Update

Um die automatische Aktualisierung der Liste zu aktivieren / deaktivieren, verwenden Sie die Schaltfläche in der oberen rechten Ecke der Seite:

Die Bildwiederholfrequenz beträgt 30 Sekunden.

Gruppieren, Sortieren und Listenansicht

Verwenden Sie zum Gruppieren und Sortieren die "Favorite"-Agenten-Schaltflächen und das Listenfeld oben auf der Seite:

"Favorit"-Agenten befinden sich immer in der ersten Gruppe.

Sortierung ist möglich:

  • nach Computername (Groß-/Kleinschreibung nicht beachten)
  • nach dem Datum der Verbindung (das Datum der letzten Verbindung zum Computer)
  • nach Anmeldedatum (das Datum, an dem der Computer dem persönlichen Konto hinzugefügt wurde)

Gruppierung ist verfügbar:

  • alphabetisch (Groß-/Kleinschreibung nicht beachten)
  • nach Status (siehe Computerstatus)
  • nach Zeit (zuletzt verwendet)
  • nach Gruppe (beliebige Gruppe, siehe Gruppe)

Um die Ansicht der Liste zu ändern, verwenden Sie den Schalter in der oberen rechten Ecke der Seite:

Zwei Typen sind verfügbar: Linie und gekachelt

Ferngesteuerte Hilfe

Um zum Remote-Support zu gelangen, verwenden Sie das linke Menü:

Entwickelt, um auf Anfrage von Kunden technische Unterstützung zu leisten. Die Verbindung zu Computern funktioniert wie folgt:

Einladung verlinken

Für jeden Kundenservice muss eine neue ausstehende Verbindung erstellt werden. Verwenden Sie die Schaltfläche in der oberen rechten Ecke der Seite:

Um die Verbindung zu identifizieren, geben Sie den Clientnamen in das Erstellungsfenster ein:

Sobald die Verbindung erstellt wurde, geht die Verbindung in einen ausstehenden Client-Status über. Es erscheint in der Liste der Verbindungen:

Es öffnet sich auch automatisch ein Fenster mit einem Link für Einladungen, der dem Kunden mitgeteilt werden muss, damit er der Verbindung beitreten kann:

Der Link öffnet eine Nachricht an den Kunden, in der er aufgefordert wird, eine Fernzugriffssitzung auf seinen Computer aufzubauen:

Die Einladung enthält den Namen oder die E-Mail-Adresse der einladenden Remote-Support-Person.

Tragen Sie Ihren Vor- und Nachnamen in Profil ein, damit Kunden ihn in der Einladung sehen können. Dadurch wird das Vertrauen der Benutzer und die Loyalität gegenüber der Remote-Sitzung erhöht

In die Einladung können Sie das Logo und den Namen Ihres Unternehmens einfügen, verwenden Sie hierfür Branding. Dadurch wird das Vertrauen der Benutzer und die Loyalität gegenüber der Remote-Sitzung erhöht

Nachdem der Client die angehängte Datei heruntergeladen und ausgeführt hat, wird die Verbindung aktiviert. Der Client sieht die Nachricht, die auf den Operator wartet:

Verwenden Sie Benachrichtigungen, um umgehend auf den Beitritt von Clients zu reagieren

Nach einem Klick auf die Schaltfläche „Beitreten“ öffnet sich ein Standard-Verbindungsfenster. Siehe Anschluss

Das Fenster auf dem Client-Computer wird aktiv:

Sie können das Verbindungsfenster vorab öffnen. Nachdem der Client eine Verbindung hergestellt hat, wird die Verbindung automatisch hergestellt. Verwenden Sie im Erstellungsfenster das Kontrollkästchen "Verbindungsfenster öffnen".

Aufforderung per Code

Wenn Sie mit Kunden per Telefon kommunizieren und das Diktieren einer Verbindungsverbindung unpraktisch ist, verwenden Sie eine Codeverbindung. Jede Verbindung hat einen Einladungscode:

Organisieren Sie auf Ihrer offiziellen Website ein Verbindungsformular mit einem Einladungscode. Öffnen Sie dazu das Fenster zur Konfiguration des Widgets:

Fügen Sie den HTML-Code des Widgets in die Website ein:

Leiten Sie Kunden mit dem Widget auf die Seite und diktieren Sie ihnen einen eindeutigen Verbindungscode:

Nach Eingabe des Codes sehen Kunden die Einladungsinformationen und einen Link zur angehängten Datei:

Benachrichtigungen

Der Prozess des Beitritts eines Benutzers zu einer Remote-Sitzung kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Verwenden Sie für eine zeitnahe Antwort Benachrichtigungen:

Wenn der Benutzer der Sitzung beitritt (oder diese beendet), erhalten Sie eine Systembenachrichtigung:

Markenzeichen

Um zu den Branding-Einstellungen für das Agentenprogramm zu gelangen, verwenden Sie das linke Menü:

Auf der linken Seite der Seite befinden sich die Felder zur Anpassung und auf der rechten Seite die Vorschau:

Branding-Einstellungen werden für alle für den Benutzer sichtbaren Elemente des Programms verwendet. Entwickelt, um das Vertrauen und die Loyalität der Benutzer beim Herunterladen und Ausführen des Agentenprogramms zu erhöhen.

Branding ist nur für Agenten auf dem Windows-Betriebssystem verfügbar

Name

Nicht mehr als 30 Zeichen. Es wird angezeigt:

  • als Name der hochgeladenen Datei
  • im Titel eines geöffneten Programmfensters
  • im Tray-Kontextmenü
  • in einer Verknüpfung auf dem Desktop
  • in der Kopfzeile der Verbindungsseite im Browser

Symbol

Eine .ico-Datei ist erforderlich. Um eine .ico-Datei zu erstellen, können Sie das Online-Tool favicon.io verwenden

Es wird angezeigt:

  • als Symbol der heruntergeladenen Datei
  • im geöffneten Programmfenster
  • in der Taskleistenleiste
  • in einer Verknüpfung auf dem Desktop
  • als favicon.ico für die Verbindungsseite im Browser

Unterdomäne

Nur lateinische Zeichen mit einer Länge von 3 bis 25 Zeichen. Wird verwendet, um Links für die Verbindung anzupassen. Es wird angezeigt:

  • im Link zur Schnellverbindung im geöffneten Fenster des Agentenprogramms
  • in den Einstellungen des Permalinks in Ihrem persönlichen Konto

Um die Pfade von Links für die Verbindung zu personalisieren, verwenden Sie das Fenster Permanenter Link in Ihrem persönlichen Konto.

Nach dem Speichern werden bei allen neuen Downloads des Agentenprogramms vom persönlichen Konto die Branding-Einstellungen berücksichtigt.

Verbindungsverlauf

Um zum Sitzungsprotokoll zu gelangen, verwenden Sie das linke Menü:

Die Liste enthält Sitzungen, die durchgeführt wurden:

  • im Namen des Kontos an beliebige Computer
  • auf Computern, die mit dem Konto verknüpft sind

Verfügbare Sitzungsinformationen

Folgende Informationen stehen für jede Sitzung zur Verfügung:

  • Datum und Dauer der Verbindung
  • Der Computer, zu dem eine Verbindung bestand
  • Verbindungsquelle

Für aktive Sitzungen ist der Befehl Beenden verfügbar:

Filtration

Um mit der Liste zu arbeiten, stehen Filter nach Computer und Verbindungszeitraum zur Verfügung:

Paginierte Ausgabe ist ebenfalls verfügbar:

Profil

Um zu Ihrem Kontoprofil zu gelangen, verwenden Sie das Popup-Menü in der unteren linken Ecke der Seite:

Profileinstellungen werden zur Personalisierung verwendet, wenn persönliche Kontoschnittstellen angezeigt und verbunden werden:

Um zu Ihrem Kontoprofil zu gelangen, verwenden Sie das Popup-Menü in der unteren linken Ecke der Seite:

  • Vor- und Nachname des Benutzers
  • Land und Sprache des Benutzers
  • Zeitzone und Zeitformat

ändere das Passwort

Um das Passwort zu ändern, verwenden Sie den Link neben der Schaltfläche Einstellungen speichern.

Konto löschen

Um ein Profil zu löschen, verwenden Sie den Link in der unteren rechten Ecke der Seite:

Beim Löschen eines Profils müssen Sie das aktuelle Benutzerpasswort eingeben.

mobile Version

Das persönliche Konto wird für mobile Geräte mit der Technologie Progressive Web Application angepasst. Speichern Sie Ihre persönliche Kontoseite auf Ihrem Startbildschirm - sie funktioniert als native Anwendung.

Für Android-Geräte haben wir eine separate App bei Google Play.

Inhalt