Agentenprogramm

Ein Agent ist ein kleines Programm, das ohne obligatorische Installation Videos von einem entfernten Computer überträgt und Befehle von einem entfernten Operator ausführt.

Sie können das Agentenprogramm auf der Downloadseite oder vom persönlichen Konto nach der Registrierung herunterladen.

Verfügbare Versionen für Betriebssysteme:

  • Windows - ab Version 7
  • Windows Server - ab Version 2008
  • macOs - ab Version 10.12
  • Linux - alle Versionen

Auf der Download-Seite befindet sich ein Link zum Bericht über das Scannen der Verteilungsdatei auf Viren mit dem Dienst VirusTotal.

Schneller Zugriff

Für eine kurzfristige Verbindung zu einem Computer müssen Sie dem Link auf der ersten Registerkarte folgen:

Der Link ist wegwerfbar! Nach jeder Verbindung wird ein neuer Link generiert.

Wenn Sie die Verbindung zum aktuellen Link verweigern müssen, generieren Sie mit dem entsprechenden Befehl im Menü zwangsweise einen neuen:

Um den Link für den zweiten Teilnehmer schnell zu kopieren und zu übertragen, verwenden Sie den QR-Code und die Schaltflächen zum Senden von Nachrichten an beliebte Instant Messenger.

Diese Verbindung sollte verwendet werden, wenn Sie kurzfristigen Zugriff auf Ihren Computer gewähren.

Installation

Die Installation ist in Fällen erforderlich, in denen Sie ständigen Zugriff auf den Computer benötigen.

Windows-Version

Klicken Sie unten im Fenster auf die entsprechende Schaltfläche:

Wenn die Installationsschaltfläche gesperrt ist, starten Sie den Agenten mit Administratorrechten neu

Die Installation erfolgt im Verzeichnis C:\\Programme\Getscreen.me

Nach der Installation kann das Agentenprogramm als Dienst ausgeführt werden und die folgenden Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Automatischer Start beim Systemstart
  • Steuerung des Systems im gesperrten Zustand
  • Wechseln zwischen Systembenutzern

MacOS-Version

Rechte einräumen

Beim ersten Start des Agentenprogramms können Sie auf ein Problem mit unzureichenden Berechtigungen stoßen.

Damit das Programm unter macOS ordnungsgemäß funktioniert, müssen Sie Bildschirmaufzeichnungs- und Computersteuerungsrechte gewähren.

Gehen Sie dazu in die "Systemeinstellungen" und wählen Sie "Sicherheit und Datenschutz".

Gehen Sie zur Registerkarte "Datenschutz", wählen Sie den Abschnitt "Bildschirmaufnahme" und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Getscreen.me

Gehen Sie dann zum Abschnitt "Bedienungshilfen" und machen Sie dasselbe.

Permanenter Zugriff

Für einen dauerhaften Zugriff aktivieren Sie in den Einstellungen des laufenden Agentenprogramms die Option "Autostart" oder wählen im Kontextmenü den Punkt "Daemon installieren ..." und bestätigen Ihre Entscheidung mit einem Passwort.

In beiden Fällen sollten Sie eine Installationsmeldung erhalten.

Das Agentenprogramm startet nun automatisch mit dem Betriebssystem.

Löschen

Wenn Sie zum Zeitpunkt der Deinstallation des Programms Autorun aktiviert hatten, wird möglicherweise eine Meldung angezeigt, dass das Programm nicht deinstalliert werden kann.

Um dieses Problem zu vermeiden, deaktivieren Sie vor der Deinstallation die Autorun-Option in den Programmeinstellungen des Agenten oder wählen Sie im Popup-Menü den Punkt „Dämon deinstallieren ...“

Danach können Sie das Programm beenden und von Ihrem Computer entfernen.

Linux-Version

Für Plattformen der Linux-Familie stehen drei Versionen des Installationspakets zur Verfügung:

Installieren/Deinstallieren für Ubuntu/Debian:

sudo dpkg -i getscreen.me.deb
sudo dpkg -r getscreen.me

Installieren/Deinstallieren für Red Hat/Fedora/SUSE-Paket:

sudo yum install getscreen.me.rpm
sudo yum remove getscreen.me.x86_64

Installieren/Entfernen eines Binärpakets

Für ein Binärpaket müssen Sie es als Programm verwenden dürfen:

chmod +x getscreen.me

Permanenter Zugriff

Um dauerhaften Zugriff auf den Computer zu erhalten, muss das Agentenprogramm mit Ihrem Konto verknüpft sein. Sie müssen eine schnelle Registrierung auf der Website durchführen.

Geben Sie nach der Registrierung im zweiten Reiter Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Anmelden":

Nach der Anmeldung wird Ihr Computer mit Ihrem Konto verbunden.

Sie können sich jederzeit von Ihrem persönlichen Konto aus mit dem Computer verbinden (siehe Abschnitt Persönliches Konto):

Um den dauerhaften Zugriff zu verweigern und den Computer vom Konto zu trennen, verwenden Sie den Befehl Abmelden aus dem zusätzlichen Menü:

Verbindung

Nach dem Anschließen an den Computer ändert sich der Inhalt der ersten Registerkarte in die Anzeige der aktuellen Verbindung:

Hier werden Dauer und Quelle der Verbindung angezeigt.

Es sind auch Befehle verfügbar, die für eine geöffnete Sitzung gelten:

  • einen Chat mit einem Fernoperator öffnen
  • Audioübertragung aktivieren/deaktivieren
  • ruf einen fernbediener an
  • aktuelle Verbindung beenden

Ein zusätzlicher Hinweis auf eine aktive Verbindung ist die grüne Farbe des Agentensymbols im Tray-Bereich und Systembenachrichtigungen:

Chatraum

Um Textinformationen (Links, Codes) an einen Remote-Operator zu übertragen, verwenden Sie den Chat:

Wenn Sie eingehende Nachrichten erhalten, wird das Chatfenster automatisch erweitert.

Links im Nachrichtentext werden automatisch erkannt und hervorgehoben.

Anrufe

Verwenden Sie für eine schnellere Kommunikation mit einem Fernoperator Sprachanrufe:

Bei einem eingehenden Anruf öffnet sich das entsprechende Fenster mit Ton:

Tonübertragung

Während einer aktiven Verbindung kann die Tonübertragung aktiviert / deaktiviert werden:

MacOS-Version

Um Audio unter macOS aufzunehmen und zu streamen, benötigen Sie ein dediziertes Loopback-Ausgabegerät. Beliebte Lösungen:

Verbindungsverlauf

Auf der Registerkarte Sitzungen wird eine Liste aller Verbindungen zum Agenten angezeigt. Die Liste ist nach Verbindungsdatum sortiert:

Für jede Sitzung werden folgende Daten gespeichert:

  • Anschlussdatum
  • Verbindungsdauer
  • Verbindungsquelle:
    • IP Adresse
    • Land und Stadt

Einstellungen

Es gibt einen kleinen Satz von Einstellungen für die Agentenverwaltung.

Allgemein

Computername

Die öffentliche Kennung des Computers, auf dem der Agent ausgeführt wird. Der Name wird vom Fernbediener gesehen. Der Name wird auch im persönlichen Konto in der Liste der Computer und im Sitzungsprotokoll verwendet.

Schnittstellensprache

Ein Satz der folgenden Sprachen ist verfügbar:

  • Englisch
  • Russisch
  • Spanisch
  • Französisch
  • Portugiesisch
  • Deutsch
  • japanisch

Die Umschaltung erfolgt sofort, ohne das Programm neu zu starten.

Anlaufen

Automatischer Start beim Systemstart. Dies ist erforderlich, wenn Sie nach einem Systemneustart Zugriff auf den Computer benötigen.

Die Einstellung ist erst nach der Installation des Programms verfügbar.

Konfiguration ohne Administratorrechte

Die Einstellung ermöglicht die Verwaltung des Agenten (einschließlich der Änderung der aktuellen Einstellungen) für Benutzer ohne Administratorrechte.

Nur Windows-Version

Wird von erfahrenen Benutzern bei der Verwaltung von Unternehmensnetzwerken verwendet.

Berechtigungen

Maus- und Tastatursteuerung

Deaktivieren Sie diese Einstellung, wenn Sie nur die Bildschirmfreigabe ohne Kontrolle benötigen.

Schneller Zugriff

Kurzfristige Verbindungen zum Computer zulassen/verweigern.

Wenn Verbindungen über einmalige Verbindungen aus Sicherheitsgründen oder aus anderen Gründen für Ihren Computer nicht akzeptabel sind, kann diese Funktion deaktiviert werden. Die Verbindung zu einem Computer mit deaktivierter Einstellung ist nur über das persönliche Konto möglich.

Audio aufnehmen

Erlauben/verweigern Sie die Übertragung von Ton von einem Remote-Computer während einer Sitzung.

So richten Sie die Tonübertragung in der macOS-Version ein, siehe Tonübertragung

Anrufe

Erlauben/verbieten von Anrufen von einem Computer während einer aktiven Sitzung.

Nur Windows-Version

Für eine schnelle Kommunikation mit einem entfernten Operator können Sie über Sprachanrufe mit ihm sprechen. Siehe Anrufen.

Inhalt